Massage

Einseitige Haltungen im täglichen Alltagsleben, Stress, Bewegungsmangel, auch besondere körperliche Belastungen z.B. nach Operationen, nach einer Geburt oder nach starker sportlicher Betätigung belasten unseren Körper und führen zu Verspannungen, Muskelverkürzungen und schmerzhaften Muskelverhärtungen.

So entwickeln wir u.a. Rückenschmerzen, Schulter-Nackenschmerzen, Sehnenentzündungen, eventuell sogar Kopfschmerzen oder chronische Dauerschmerzen, die nicht mehr verschwinden wollen.  Wir fühlen uns steif, unbeweglich,  unflexibel und ein allgemeines körperliches Unwohlsein breitet sich aus. Das kann bis hin zu Erschöpfungssymptomen gehen und vielleicht sogar zu dem Wunsch nach einer Auszeit führen, weil wir uns von allem überfordert fühlen.

Hier kann die klassische Massage eine Quelle für Schmerzlinderung, Energie und Kraft sein.
Durch die gezielten Massagetechniken wird das Gewebe bearbeitet, gelockert und gelöst, die Schmerzen gehen zurück und wir fühlen uns beweglicher  und allgemein gelöster.

Zu Anfang der Behandlung nehme ich die Krankengeschichte auf und erstelle eine Befunderhebung der derzeitigen Situation. Daraus ergibt sich die Diagnose und ich entwickle den Behandlungsplan.
Nach Bedarf baue ich zusätzlich Elemente aus Feldenkrais, Shiatsu, oder bestimmte Atem- und Entspannungstechniken ein.

Die Massage kann:

  • schmerzlindernd
  • durchblutungsfördernd
  • Stress abbauend
  • entkrampfend
  • entspannend
  • belebend  wirken.

Wohlbefinden und Entspannung kehren zurück.

Schröpfen und Schröpfkopfmassagen wende ich gerne unterstützend oder ergänzend besonders bei akuten Verspannungen und Schmerzen im Schulter- Nacken-, und Lendenwirbelbereich an.

Ich biete Termine für 30, 45 oder 60 Minuten inklusive einer kleinen Nachruhezeit an.

Preise je nach Dauer 30, 40, 50 €

Geschenkgutscheine für Massagen sind zu jeder Zeit eine gute Idee.